Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Tischler Reisen

Lufthansa City Center

Telefon: 08821 / 7322 80
Fax:
+49 8821 / 7322 829
E-Mail:
welcome@tischler.travel

Partnachstr. 50,
82467 Garmisch-Partenkirchen
Deutschland

Lufthansa City Center Reiselounge

Individuelle Onlineberatung der Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro!

So gehts

  1. Nehmen Sie Kontakt zu den Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro auf.
  2. Teilen Sie uns Ihre Reisewünsche mit und unsere Reiseprofis stellen Ihnen Ihre individuellen, maßgeschneiderten Reiseangebote zusammen.
  3. Sie erhalten Ihren persönlichen Beratungscode, den Sie in das Eingabefeld eintragen. Nun können Sie jederzeit Ihre persönlichen Angebote abrufen und gleich online buchen.
icon message

Rund um die Uhr nach verlorenen Sachen suchen

Lost and Found am Flughafen

Kaum ist das Flugzeug zum Stillstand gekommen, wollen alle nur noch raus. In der Hektik bleibt schnell mal was liegen. Umgekehrt vor dem Abflug am Gate ist es das Gleiche. Während die Maschine zum Start rollt, bleibt auch im Terminal einiges zurück. In Frankfurt summiert sich das im Durchschnitt jeden Tag auf 70 Fundsachen. Das Online-Fundbüro macht es künftig leichter, dass die Dinge wieder bei ihrem Eigentümer landen. Ab sofort können Besitzer vermisste Gegenstände rund um die Uhr online beim Fundbüro des Frankfurter Flughafens melden. Ein neues System gleicht Suchanfragen und Fundmeldungen automatisch ab und benachrichtigt Eigentümer, sobald vermisste Sachen auftauchen.

Im Suchportal lassen sich Merkmale wie Marke, Farbe, Größe, individuelle Kennzeichnungen und Verlustzeitpunkt festhalten. Außerdem besteht die Möglichkeit, ein Bild des vermissten Artikels hochzuladen. „Das neue System erleichtert uns die Arbeit enorm“, erklärt Rike Krüger vom Fundbüro des Flughafens Frankfurt. „Wir geben Bescheid, sobald Laptop, Brille, Schal oder Regenschirm in unserem System erscheinen.“ Eigentümer können dann ihr Hab und Gut persönlich im Fundbüro abholen oder einen Stellvertreter schicken. Gegen eine Gebühr und Übernahme der Portokosten versendet das Fundbüro aber auch Gegenstände in alle Welt.

Aktuell lagern im Fundbüro im Terminal 1 rund 10.000 Objekte. Die Bandbreite reicht von Schmuckstücken und Elektrogeräten, über Kleidung und Accessoires, Spielsachen und Reisegepäck bis hin zu Kuriositäten wie Kettensäge, Rollstuhl und Mikrowelle. Die Fundsachen werden drei Monate lang aufbewahrt und danach versteigert.

Das Online-Fundbüro des Frankfurter Flughafens erreichen Sie hier.

 

Zertifizierungen

  • Beste Kundenberatung – Handelsblatt